Die yband therapy geht nach Übersee!

Die yband therapy geht nach Übersee!



Vor einigen Wochen hatte unser CEO Christoph Rickert die einmalige Gelegenheit, sich einer Gruppe von Schweizer Start-ups dem Innosuisse US Market Entry Camps anzuschließen. Christoph vertrat die yband therapy während dessen und hatte vorab die Möglichkeit, sich mit Vertretern mehrerer Rehabilitationskliniken und Krankenhäuser an der Ostküste der Vereinigten Staaten zu treffen. Aufgrund der Unterschiede zwischen dem europäischen und dem US-amerikanischen Markt, handelte es sich um eine bewusste Herangehensweise.. "Wir planen seit langem den Markteintritt in den USA im Jahr 2019. Ein wichtiger Schritt für ein solches Vorhaben ist das Verständnis des lokalen Geschäftsumfeldes: Sind die Bedürfnisse die gleichen wie in Europa? Welche Themen müssen angegangen werden? Die Initiative Innosuisse/Swissnex Market Entry Camps bietet eine einzigartige Gelegenheit, genau diesen Aspekt zu untersuchen", sagte er.

Seine Aktivitäten gliederten sich in zwei Phasen: erstens eine Woche mit Interviews mit wichtigen Meinungsbildnern (KOLs) führender Rehabilitationskliniken an der Ostküste und zweitens sieben Tage mit dem Fokus auf der Vernetzung mit Inkubatoren und dem Startup-Ökosystem im Raum Boston. Desweitern hat Swissnex mehrere Treffen Treffen mit Spezialisten für Rechtsthemen, Marktforschung etc. moderiert. "Das Feedback der KOLs war sehr positiv: Der Bedarf an einem Produkt wie dem "ARYS™ me" ist enorm. Der stationäre Aufenthalt in Krankenhäusern oder Rehabilitationskliniken nach einem Schlaganfall ist kürzer als in Europa. Daher sind die Fernüberwachung von Patienten und die Ergebnisse der Patientenberichte sehr gefragt", sagte er.

Was kommt in Zukunft für die yband therapy? Laut Christoph ist alles auf gutem Weg. "Wir haben jetzt die Detailplanung für den Markteintritt in den USA gestartet, und einer der sehr wichtigen Schritte ist die Klärung der regulatorischen Anforderungen", sagte er. Bleiben Sie dran, denn 2019 verspricht ein spannendes Jahr für unser Unternehmen zu werden, wenn wir neue herausfordernde Horizonte erkunden.